Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.08.2015, 19:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

25. Winzerfest Schwerin: Stadt würdigt Standorttreue und Engagement der Winzer

25. Winzerfest Schwerin: Stadt würdigt Standorttreue und Engagement der Winzer
 LHS (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Als der Winzer Heribert Koch vor 25 Jahren das erste Winzerfest in Schwerin organisierte, spotteten zu Hause an der Mosel nicht wenige: „Da oben im Norden trinken sie doch nur Schnaps und Bier!“ Doch das Winzerfest in der Landeshauptstadt wurde eine Erfolgsgeschichte. Schon nach dem ersten Weinfest zwischen Dom und Rathaus hatten die Schweriner die Winzer in ihr Herz geschlossen: „Wir lieben euch, kommt wieder - hatte uns damals jemand mit Lippenstift auf die Windschutzscheibe geschrieben:“, kann sich Koch noch gut erinnern. Sein Weingut Koch-Stadtfeld und die Weinhäuser Hirschen und Glock sowie das Weingut Bernhard Krämer haben Schwerin seit der Geburtsstunde des Winzerfestes die Treue gehalten. Sie alle trugen sich heute im Rathaus in das Gästebuch der Landeshauptstadt ein.  Bei einem kleinen Empfang im Rathaus würdigte Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow das Engagement und die Standortreue der Winzer: „Das Winzerfest ist ein beliebter Treffpunkt und  lockt Gäste aus Nah und Fern in die Landeshauptstadt. Es ist ein echter  Höhepunkt des Schweriner Kultur- und Gartensommers.“

Bis Sonntagabend 18 Uhr erwarten beim 25. Winzerfest 11 Weingüter auf dem Marktplatz bei Wein und Musik  ihre Gäste. Die Weinstände öffnen ab Freitag jeweils um 11 Uhr.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK