Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.08.2015, 21:00 Uhr  //  Blaulicht

Unfall auf der Wismarer Hochbrücke

Unfall auf der Wismarer Hochbrücke
 POL-HWI (Bild) + (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Ein Unfall auf der Wismarer Hochbrücke sorgte am frühen Montagnachmittag zu einigen Verkehrsbehinderungen.

Gegen 13:20 Uhr hatte sich ein Rückstau von der Linksabbiegespur aus Richtung der Dr.-Leber-Straße kommend in Richtung Kagenmarkt auf der Hochbrücke gebildet. Eine 39-jährige Ford-Fahrerin sah nach eigenen Angaben in den Rückspiegel und prallte ungebremst auf dem am Stauende stehenden Skoda.

Bei dem Unfall wurden sowohl die 39-jährige Ford-Fahrerin als auch die 35-jährige Fahrerin und die beiden 11 und 5 Jahre alten Jungs im Skoda leicht verletzt. Zur weiteren Beobachtung wurden die beiden Jungs stationär im Wismarer Sana-Hanse-Klinikum aufgenommen.

Der Skoda war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.

Polizeilich wird der Unfallschaden auf 10.000 Euro geschätzt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK