Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.09.2015, 20:16 Uhr  //  Stadtgeschehen

Gerichtsreform - Volksentscheid gescheitert

Gerichtsreform  - Volksentscheid gescheitert
 rkr (Bild) rkr/akr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin – Heute gingen etwa 22 Prozent der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern zur Wahl. Dieses Ergebnis reicht nicht, um den Gesetzesentwurf aufzuheben.

Aktuell haben ca. 83 Prozent für die Aufhebung des Gesetzesentwurf gestimmt, um die damit verbundene Schließung von fünf Gerichten in MV abzuwenden.

Um erfolgreich zu sein, hätten mindestens jedoch ein Drittel aller Wahlberechtigten mit „JA“ stimmen müssen.

Die Enttäuschung über die sehr geringe Wahlbeteiligung wird gerade heiß in den sozialen Netzwerken diskutiert.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK