Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.09.2015, 21:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

ARMIN MUELLER-STAHL – ARBEITEN AUF LEINWAND UND PAPIER

ARMIN MUELLER-STAHL – ARBEITEN AUF LEINWAND UND PAPIER
 Julia Hümme Ostholsteinmuseum-Eutin (Bild) Antje Muck/Schleswig-Holstein-Haus (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Mit dem Schauspieler, Musiker, Schriftsteller und Maler Armin Mueller-Stahl stellt einer der vielseitigsten Gegenwartskünstler Deutschlands erstmals in Schwerin aus. Am 29.10.2015 eröffnet das Schleswig-Holstein-Haus die Ausstellung mit Arbeiten auf Papier und Leinwand Armin Mueller-Stahls. Zur Eröffnung durch die Oberbürgermeisterin und Kulturdezernentin der Landeshauptstadt Schwerin, Angelika Gramkow, wird der Künstler anwesend sein. Die Laudatio hält der ehemalige Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Björn Engholm. Die Eröffnung wird im Goldenen Saal des Neustädtischen Palais‘ stattfinden.

Armin Mueller-Stahl, 1930 in Tilsit/Ostpreußen geboren, ist berühmt geworden als Schauspieler, erlangte darüber hinaus als einer der raren, vielfach begabten Künstler Ruhm als studierter Konzertgeiger, Schriftsteller, Maler und Zeichner.

Seit 2001 ist er mit seinem bildkünstlerischen Werk zunehmend in der Öffentlichkeit präsent und zeigte seine Gemälde, Lithografien und Zeichnungen in zahlreichen Ausstellungen in Galerien und Museen. In der Malerei findet er die kreative Unabhängigkeit, die ihn von Zwängen der Film- und Fernsehwelt befreit. Es geht ihm vorrangig um die Darstellung von Menschen; präzise erfasst er die Charaktere und Züge der Porträtierten. Das Spektrum seiner bildnerischen Techniken ist breit: neben Zeichnungen und Leinwandarbeiten beherrscht er den Siebdruck und die Lithografie ebenso wie die Radierung oder die verschiedenen Mischtechniken bis zu modernen digitalen Druckverfahren.

Im Zentrum der Schweriner Ausstellung werden deshalb Porträts von „Menschen der Geschichte“, Bilder zum Thema Musik und vor allem Mueller-Stahls Zyklus des „Urfaust“ stehen.

Ausstellung im Schleswig-Holstein-Haus Schwerin, Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin

Ausstellungseröffnung: 29.10.2015, 17.00 Uhr, Goldener Saal im Neustädtischen Palais, Puschkinstraße, gegenüber vom Schleswig-Holstein-Haus

Ausstellungsdauer: 30.10.2015 - 24.01.2016

Eintritt: zur Ausstellungseröffnung 2,00 €, danach 5,00 €, erm. 3,00 €

Darüber hinaus erhalten Sie eine Information und Fotos zur aktuellen Ausstellung „Narziss“ mit Malereien, Zeichnungen und Plastiken Georg Weises, die noch bis zum 25.10.2015 geöffnet ist.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK