Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.09.2015, 07:32 Uhr  //  Stadtgeschehen

Attraktives Programm zum Tag der Ruhe am 13. September

Attraktives Programm zum Tag der Ruhe am 13. September
 rkr (Bild) SDS SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Zum Tag der Ruhe am 13. September wartet auf die Besucherinnen und Besucher ein besonderer musikalischer Höhepunkt: Der Schweriner Polizeichor wird bei seinem Auftritt um 14.30 Uhr klassische und folkloristische Titel zu Gehör bringen.

Der Alte Friedhof der Landeshauptstadt Schwerin rückt am Sonntag auf besondere Weise in den Blickpunkt: Der SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen, Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Schwerin, lädt zum Tag der Ruhe ein. Dazu, so Sachgebietsleiterin Friedhofsverwaltung Regina Saß, wurde ein umfangreiches und attraktives Programm vorbereitet. Bei Führungen, in Ausstellungen und bei Filmvorführungen sowie an zahlreichen Ständen können sich Interessierte über die Geschichte und die Bedeutung der denkmalgeschützten Parkanlage informieren. Bedeutende Grabstätten wie die Demmlerkapelle und die Masius-Kapelle, die an diesem Tag feierlich eingeweiht wird, können besichtigt werden.

Ein besonderer Höhepunkt für viele Besucher ist der Auftritt des Schweriner Polizeichores, der um 14.30 Uhr in der Trauerhalle beginnt. Unter der Leitung von Natalia Oleynik werden die Sängerinnen und Sänger einen musikalischen Bogen von der Klassik bis zur Folklore spannen. Stücke wie das „Ave verum" von Wolfgang Amadeus Mozart oder „Flieg, Gedanke" aus der Verdi-Oper „Nabucco" werden ebenso zu hören sein wie „Der Mond ist aufgegangen" oder „Im schönsten Wiesengrunde". Der durch zahlreiche Konzertreisen und Fernsehauftritte auch über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannte Chor erarbeitet und pflegt Volksliedgut aus dem In- und Ausland, Madrigal, Choral, Spiritual, Märsche, Chöre aus Oper, Operette und Musical sowie zeitgenössische Chorliteratur.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK