Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.09.2015, 08:03 Uhr  //  Stadtgeschehen

Wer wird Lehrerin oder Lehrer des Jahres 2016?

Wer wird Lehrerin oder Lehrer des Jahres 2016?
 Bildungsministerium (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Bildungsminister Mathias Brodkorb ruft Schülerinnen, Schüler und Eltern in Mecklenburg-Vorpommern auf, sich am Lehrerpreis 2016 zu beteiligen. Das Land vergibt im kommenden Jahr wieder einen Lehrerpreis an besonders engagierte und motivierte Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher an den Schulen. Insgesamt werden neun Preise vergeben. Die Schirmherrschaft des Lehrerpreises hat Ministerpräsident Erwin Sellering übernommen.

„In Mecklenburg-Vorpommern gibt es viele Lehrerinnen und Lehrer, die mit gutem Unterricht und abwechslungsreichen Projekten dafür sorgen, dass Schülerinnen und Schüler gerne in die Schule kommen“, sagte Bildungsminister Mathias Brodkorb. „Mit der Auszeichnung des Lehrerpreises wollen wir diese engagierten Lehrerinnen und Lehrer mehr ins Scheinwerferlicht rücken und ihnen für ihr Engagement danken“, erklärte Brodkorb. Der Lehrerpreis verfolge auch das Ziel, dem Lehrerberuf insgesamt wieder mehr Ansehen zu verleihen.

In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt sollen auch im kommenden Jahr eine Lehrerin oder ein Lehrer (eine Erzieherin oder ein Erzieher) einer öffentlichen Schule geehrt werden. Außerdem kürt die Landesarbeitsgemeinschaft Freier Schulen eine Lehrerin bzw. einen Lehrer des Jahres einer freien Schule. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro.

Die Vorschläge mit ausführlicher Begründung sind per E-Mail, Post oder Fax beim regional zuständigen Staatlichen Schulamt einzureichen. Die entsprechenden Formulare stehen auf dem Bildungsserver zum Download bereit. Einsendeschluss für das Einreichen der Vorschläge ist der 31. Oktober 2015.

Weitere Informationen: www.bildung-mv.de/lehrerpreis

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK