Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.09.2015, 19:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

Gruppe aus Schwerin greift Wachpersonal einer Notunterkunft an

Gruppe aus Schwerin greift Wachpersonal einer Notunterkunft an
 POL-REK (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - In der Nacht des 25.09.2015 gegen 0:20 Uhr kam es zu einem Angriff auf den Wachdienst der Notunterkunft für Zuwanderer in der Ratzeburger Straße in Schwerin  sowie zu einem Hausfriedensbruch durch eine 7-köpfige Personengruppe. Aus dieser Gruppe heraus wurden Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes  zunächst mit einer Bierflasche, dann mit Holzpfählen beworfen. Als die Tatverdächtigen das Grundstück schließlich betraten, zogen sich die Mitarbeiter ins Gebäude zurück und informierten per Notruf die Polizei.

Im Zuge der Nahbereichsfahndung durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Tatverdächtigen kurze Zeit später festgestellt werden. Nach der Feststellung der Identität wurden die weiteren Ermittlungen vom Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Schwerin  übernommen. Bei den Beschuldigten handelt es sich um fünf Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 23 und 38 Jahren aus dem Raum Schwerin. Einige Mitglieder dieser Gruppe hielten sich bereits in den vergangenen Tagen in der Nähe der Notunterkunft auf.  Die Ermittlungen laufen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK