Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.09.2015, 12:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Rendezvous im Schloss - Auf dem Weg zum Welterbe

Rendezvous im Schloss - Auf dem Weg zum Welterbe
 Gabriele Bröcker © Staatliches Museum Schwerin (Bild) Staatliches Museum Schwerin (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Am Mittwoch, dem 7. Oktober 2015 um 18 Uhr lädt das Museum Schloss Schwerin wieder zum „RENDEZVOUS im Schloss“  in die Historische Bibliothek ein. Die Veranstaltungsreihe, die in diesem Jahr die Welterbe-Bewerbung Schwerins thematisiert, findet ihre Fortsetzung mit einem Vortrag zu einem 200 Jahre zurückliegenden Ereignis.

Am 14. Juni 1815 ließ Herzog Friedrich Franz I. öffentlich verkünden, er werde den Titel und die Würde eines Großherzogs von Mecklenburg annehmen. Damit verbunden waren die Anrede „Königliche Hoheit“ sowie aufwändige Veränderungen beim Wappen und in offiziellen Schriftsätzen. Mehr als ein Jahrzehnt hatte sich Friedrich Franz intensiv um diese Rangerhöhung bemüht, die ihm schließlich der Wiener Kongress förmlich zugestand.

Der Vortrag von Dr. Michael Hundt aus Lübeck beleuchtet den hürdenreichen Weg hin zur Großherzogswürde und die sich daraus ergebenden Folgen. Dabei wird auch den Gründen für den Wunsch nach einer Rangerhöhung nachgegangen und die Schwierigkeiten bei seiner Verwirklichung sowie die nachfolgenden Rangstreitigkeiten mit anderen deutschen Staaten geschildert. Schließlich stellt sich die Frage, welchen Prestigewert derartige Rangerhöhungen, Titel und Würden vor 200 Jahren besaßen und ob sich der Aufwand, den die diplomatischen Bemühungen und die Behauptung des Ranges mit sich brachten, letztlich gelohnt hat.

Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Einlass ab 17.30 Uhr
Eintritt 3 Euro


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK