Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.10.2015, 09:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

Die Schweriner Herbstauslese

Die Schweriner Herbstauslese
 SN-Aktuell (Bild) SN-Aktuell (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Im Rahmen der 20. Schweriner Literaturtage führt das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin seine erfolgreiche Kooperation mit NDR1 Radio MV und Beke Kruse von der Buchhandlung Hugendubel am Marienplatz fort. Die Schweriner Herbstauslese 2015 richtet sich an Kinder und Jugendliche, Eltern und Großeltern, Erzieher und Lehrer, Leseratten und Theaterfans.

Bekannte Schweriner empfehlen Kinder- und Jugendbücher, der JugendTheaterClub interpretiert Neuerscheinungen und Schauspieler des Mecklenburgischen Staatstheaters lesen Auszüge. Außerdem wird musiziert und es gibt wieder ein Gewinnspiel, einen Büchertisch und passende gastronomische Angebote. Es ist für jeden etwas dabei: Zuerst geht es um Kinderbücher (5-13 Jahre) und nach der Pause um Jugendbücher (ab 14 Jahre). Parallel gibt es jeweils ein Alternativprogramm: Interessierte Jugendliche können beim JugendTheaterClub ins Schauspielen hineinschnuppern - und sich bei der Gelegenheit vielleicht gleich beim JTC anmelden (ab 15 Jahre). Nach der Pause können wiederum die Kleinen mit der Theaterpädagogin durch das Haus und hinter den Vorhang schauen.

Die Schweriner Herbstauslese mit Büchern für Kinder und Jugendliche am 16. Oktober um 16 Uhr im Konzertfoyer steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig, weil sie meint, "Literatur ist für die Entwicklung von Kindern wichtig. Durch Lesen wird ihre Neugier geweckt, die Phantasie angeregt und die Augen werden für Neues geöffnet. Deshalb ist die Herbstauslese vom Staatstheater Schwerin eine tolle Aktion, denn hier können Kinder und Jugendliche Literatur auf verschiedenste Art und Weise kennenlernen, beispielsweise durch Musik oder Schauspiel, und so erfahren: Literatur macht Spaß."

Die Moderatorin Andrea Gottke, Leiterin der Kulturredaktion im NDR Landesfunkhaus Schwerin, wird im ersten Teil vom beliebten W-Mann aus den jährlichen Schweriner Weihnachtsmärchen, Jochen Fahr, unterstützt.

Erste Eindrücke von der Veranstaltung gibt es bereits im "Kulturjournal" auf NDR 1 Radio MV am Abend des 16. Oktober um 19.05 Uhr. Am 1. November kann man ab 19.05 Uhr im "Kunstkaten" auf NDR 1 Radio MV Auszüge aus dem NDR Literaturcafé hören.

Anders als zuvor angekündigt beträgt der Eintrittspreis für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren 4 Euro (nicht 8 Euro), regulär 10 Euro.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK