Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.10.2015, 21:08 Uhr  //  Stadtgeschehen

Mit Oma und Opa ins Museum - „Von fürstlichen Tafeln und Tischmanieren“

Mit Oma und Opa ins Museum - „Von fürstlichen Tafeln und Tischmanieren“
 Gabriele Bröcker, Schwerin © Staatliches Museum Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am Dienstag, dem 27.10. um 14 Uhr lädt das Museum Schloss Schwerin Kinder mit ihren (Groß)Eltern zu einer Ferienveranstaltung ein.

„Schmatz nicht!“, „Sprich nicht mit vollem Mund!“, „Sitz gerade!“ - Solche Sprüche hat wohl jeder von uns schon einmal gehört. Schon als Kindergartenkinder lernen wir, wie man sich bei Tisch ordentlich benimmt, dass man nicht schlürfen, rülpsen und den Mund nicht zu voll stopfen soll. Aber musste euch schon mal jemand verbieten, ins Tischtuch zu schnäuzen oder auf den Tisch zu spucken? Unglaublich, aber solche Maßregeln konnte man in mittelalterlichen Tischzuchten für Adlige lesen. Und wie ist das heute? Welche Tischmanieren sind Euch wichtig und wie ist das bei Euren Großeltern?

In der Ausstellung des Schlossmuseum betrachten wir kostbare Gefäße aus Porzellan. Wir erzählen, wie eine fürstliche Tafel gedeckt, welche Gerichte verspeist wurden und wie man sich dort zu benehmen hatte.

Anschließend könnt Ihr in die Rolle eines Porzellanmalers schlüpfen und einen Teller mit einem selbst ausgedachten Dekor bemalen. (bitte anmelden unter Telefon 0385/5252920)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK