Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.10.2015, 20:51 Uhr  //  Politik

Ziegelei Groß Weeden wird zum Flüchtlingslager

Ziegelei Groß Weeden wird zum Flüchtlingslager
 MINDWIRED/Teddy (Bild) mr (Text) // www.snaktuell.de


Rondeshagen - Das Gelände der Größte Diskothek Nordeutschlands (Nacht-Arena Ziegelei Groß Weeden) soll zum Flüchtlingslager für 1.500 Menschen werden, so der Plan des Landes Schleswig-Holsteins.

Die Entscheidung, welche gestern in Kiel getroffen wurde, wurde noch am späten Nachmittag Bürgermeister Andreas Albrecht aus Rondeshagen und seine Amtskollegin aus Sierksrade, Iris Runge mittgeteilt. Abschnitt der Planung.

Die Gemeinden Rondeshagen und Sierksrade sowie das Amt Berkenthin sind von den Planungen des Landes offensichtlich überrascht worden. Die Stabstelle der Landespolizei lud daraufhin zu einem Gespräch auf dem Gelände ein.

Lauf erster Planung soll das Hauptbäude der Diskothek als Wirtschaftsgebäude für die Versorgung und Betreuung umfunktioniert werden. Container für die Unterbringung folgen in einem zweiten Schritt in der Planung.

Gemeinden, Amt und Kreis haben allerdings große Bedenken gegen das Vorhaben geäußert.

Wann und wie genau das Vorhaben umgesetzt wird steht noch nicht fest, da es noch viele Fragen zu klären gilt.

Auf der Webseite der Nacht-Arene Ziegelei sind aktuell Events geplant. Demnach geht der Regelbetrieb vorerst weiter.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK