Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.10.2015, 19:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

„Die Zauberflöte“ eröffnet Opernsaison in Schwerin

„Die Zauberflöte“ eröffnet Opernsaison in Schwerin
 Silke Winkler (Bild) Theater Schwerin (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Mit Wolfgang Amadeus Mozarts „Die Zauberflöte“ eröffnet das Musiktheater des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin seine Opernsaison 2015/16.

Kaum eine Oper beflügelte so die Fantasie ihrer Rezipienten wie Mozarts 1771 uraufgeführte "Zauberflöte". Alles scheint geheimnisvoll miteinander verbunden in dieser Mischung aus Tragik, rätselhaftem Zauber und Komödie. Die Premiere am 23. Oktober 2015 im Großen Haus und die zweite Vorstellung am folgenden Sonntag sind bereits ausverkauft. Karten gibt es wieder für die Vorstellungen am 29. Oktober sowie für den 6. und 23. Dezember 2015.

Für dieses musikalische Meisterwerk vom Sieg der Liebe über alles, was die Menschen voneinander trennt, konnte als Gast noch einmal der international gefragte Regisseur David Freeman gewonnen werden. Das Bühnen- und Kostümbild obliegt seiner ebenfalls britischen Kollegin Louie Whitemore. Beide haben in der Spielzeit 2013/14 bereits die zeitgenössische Oper "Dead Man Walking" im Großen Haus auf die Bühne gebracht, die besonders bei dem jüngeren Publikum für große Resonanz sorgte. Musikalisch geleitet wird die Produktion von Dirigent Gregor Rot, der seit der Spielzeit 2013/14 erster Kapellmeister der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin ist. Als Gastsolistin für die Partie der Königin der Nacht wurde Koloratursopranistin Nicola Proksch engagiert, als Tamino Gasttenor Daniel Wagner. Die Partien der drei Knaben werden durch Studierende der Hochschule für Musik und Theater Rostock besetzt.

Karten unter: Tel.: 0385/5300-123, kasse@theater-schwerin.de oder unter www.theater-schwerin.de.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK