Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.10.2015, 19:55 Uhr  //  Sport

Dynamo zu Hause mit nächstem Unentschieden

Dynamo zu Hause mit nächstem Unentschieden
 SG Dynamo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Die SpVgg Cambs-Leezen machte von Beginn an das Spiel und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen und die SG Dynamo Schwerin lauerte auf Konter. Nach einer Hereingabe in der 5. Minute kam Christian Möller zum Schuss, aber der Ball kam direkt auf Daniel Leistikow und dieser hielt den Ball ohne Probleme fest. Da die SpVgg Cambs-Leezen zu wenig Ideen entwickelte und die SG Dynamo Schwerin ihre Konter zu schlampig ausspielte, kam es kaum zu Torraumszenen. Christian Möller war es wieder, der es in der 32. Minute diesmal aus der Distanz versuchte. Auch diesen Schuss wehrte Daniel Leistikow ab. Danach passierte nicht mehr viel und so ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich dieses Bild nicht, es kam aber immerhin zu einigen Freistößen in Strafraumnähe. Einen dieser Freistöße schoss Matthias Jürgens in der 62. Minute in die Mauer, der Abpraller kam wieder zu ihm und diesmal drosch er den Ball zum 0:1 ins Tor. Dies führte zu einigen Diskussionen und dazu, dass sich der Schiedsrichter nochmal mit seinem Assistenten besprach. Nach dieser Besprechung entschieden sie, dass ein Cambs-Leezener Spieler zwar im Abseits war, aber passiv, da er den Torwart Daniel Leistikow nur ein wenig irrietierte, aber nicht direkt in der Schussbahn stand. Man hätte so oder so entscheiden können. So zählte das Tor. Auch Steve Svenßon schoss seinen Freistoß in der 70. Minute in die Mauer, den Abpraller schoss Kay Redlin drüber. Danach machte die SpVgg Cambs-Leezen den Fehler das Ergebnis verwalten zu wollen und zog sich immer weiter zurück. Dies sollte sich noch rächen. In der 75. Minute übte David Gelabert Gomez schon mal per Freistoß, schoss aber drüber. Doch nur zwei Minuten später machte er es besser. Maik Kochan legte den Ball per Hacke auf Nico Leistikow, dessen Flanke köpfte Steve Mühlwald an die Latte und den Abpraller schoss David Gelabert Gomez zum viel umjubelten Ausgleich ins Tor. Auch danach passierte wieder nur was durch Freistöße. Nach einem Freistoß von Daniel Lampe köpfte Sebastian Grün in der 82. Minute über das Tor. Auf der anderen Seite ging in der 88. Minute ein Freistoß von Daniel Klein rechts vorbei. Danach passierte nicht mehr viel und so blieb es bei der gerechten Punkteteilung.

Zuschauer: 205

Schiedsrichter: Christoph Frank
1. Assistent: Mathias Tietze
2. Assistent: Hannes Ventzke

Gelbe Karten SG Dynamo Schwerin: 36. Nico Leistikow, 61. Marcel Dahl, 81. Tino Höfer (alle Foulspiel)

Gelbe Karten SpVgg Cambs-Leezen: 55. Daniel Janiska (Foulspiel)

SG Dynamo Schwerin: Daniel Leistikow – Tino Höfer, Daniel Klein, Marcel Dahl, Michael Langer – Tobias Tarnow – Maik Kochan, David Gelabert Gomez (verl., 93. Christopher Liebs), Nico Leistikow – Johann Brun (70. Daniel Pfeiffer) – Steve Mühlwald

SpVgg Cambs-Leezen: Christoph Woelk – Steffen Lampe, Steve Svenßon, Matthias Jürgens, Daniel Lampe – Daniel Janiska (69. Danilo Zipser) – Christian Möller, Patrick Breß, Kay Redlin (71. Danny Löffler), Patrick Wrobel – Sebastian Grün

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK