Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.10.2015, 15:46 Uhr  //  Kultur

Wismar gewinnt Blaulicht-Battle - Wettstreit der Jugendfeuerwehren

Wismar gewinnt Blaulicht-Battle - Wettstreit der Jugendfeuerwehren
 Antenne MV (Bild) Claudia Daubenmerkl/maxpress pr+werbeagentur (Text) // www.snaktuell.de


Plate - Sie haben hart gekämpft und alles gegeben: die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Wismar und Friedland. Freunde, Nachbarn, Bekannte, Kollegen und Familien wurden mobilisiert, um ihre Aufgabe „Menschliches Domino” im ersten Blaulicht-Battle von Antenne MV zu gewinnen. Hunderte Kinder und Erwachsene stellten sich in beiden Städten als lange Menschenketten auf und fielen dann nacheinander um. Zu sehen ist das große Spektakel im Video auf AntenneMV.de. Im Online-Voting konnten die Hörer vier Tage lang darüber abstimmen, wer sich am besten geschlagen hat. Heute wurden die Sieger gekürt.

Über 350 Menschen organisierte die Jugendfeuerwehr in Wismar innerhalb von nur 24 Stunden, um am vergangenen Mittwoch die erste menschliche Antenne-MV-Dominokette zu bilden. Dieser großartige Einsatz wurde von den Hörern mit vielen Stimmen belohnt. Als Gewinnerfeuerwehr erhielten die Jungs und Mädchen heute einen Scheck über 2.000 Euro. Dieser wurde von Jörg und Trina aus der WIR-VON-HIER-Morningshow persönlich übergeben.

Die jungen Brandschutzhelferinnen und-helfer zwischen zehn und 15 Jahren möchten das Geld für ein neues Jugendfeuerwehrzelt nutzen. Damit ist das nächste Zeltlager für die 28 Jugendlichen gesichert.

Ihre Kontrahenten von der Jugendfeuerwehr Friedland belegten den zweiten Platz, sind damit aber keine Verlierer. Für ihren Einsatz bekommen sie 1.000 Euro für die Förderung von Ausbildungen, die Teilnahme an Wettkämpfen und für Ausflüge zu Zeltlagern und Feuerwehrmärschen.

Im zweiten Blaulicht-Battle werden sich die Freiwilligen Feuerwehren Schwerin-Schlossgarten und Sassnitz messen. Ihre Aufgabe erfahren sie morgen. Es wird spannend, wer diese dann innerhalb von den knappen 24 Stunden am besten meistert.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK