Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.10.2015, 18:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Große Emotionen beim Blaulicht-Battle

Große Emotionen beim Blaulicht-Battle
 Antenne MV (Bild) Claudia Daubenmerkl/maxpress pr+werbeagentur (Text) // www.snaktuell.de


Plate - Dienstag Abend wurde der Bertha-Klingberg-Platz Schauplatz des zweiten Blaulicht-Battles, bei dem die Freiwilligen Feuerwehren im Land gegeneinander antreten und versuchen, den Battle und somit die 2.000 Euro für sich zu gewinnen. Aufgabe beim zweiten Blaulicht-Battle war es, eine möglichst lange Kette aus Schals zu bilden. Gegeneinander angetreten sind die Wehr Schwerin -Schlossgarten und die Rüganer Kameradinnen und Kameraden aus Sassnitz. Ab Donnerstag kann bis Sonntag im Voting entschieden werden, welche Feuerwehr jubeln darf.

Nachdem sich in der vergangenen Woche die Wehren aus Wismar-Friedenshof und Friedland einen harten Kampf im "Menschlichen Domino" lieferten und versuchten, jeweils möglichst viele Unterstützer für ihre fallende Menschenkette zu gewinnen, wurde der zweite Blaulicht-Battle nun in Schwerin und auf Rügen ausgetragen. Von Rot über blau, gestrickt oder gehäkelt, dick und dünn – Hunderte Schals verknüpften die Männer und Frauen, Mädels und Jungs der Wehr Schwerin-Schlossgarten zu einer Kette. Eine Herausforderung, die nicht nur Geschick erforderte sondern auch jede Menge Spaß machte. Ihrer Kontrahenten auf Rügen strengten sich ebenfalls mächtig an und wickelten über einen Kilometer Schals auf. Schließlich geht es um 2.000 Euro, die die Freiwilligen Feuerwehren im Land dringend benötigen – ob für die Ausstattung der Wehren, die Ermöglichung von Fahrten oder die Nachwuchsarbeit.

Die Videos zur Abstimmung sind ab Donnerstag, 9 Uhr auf AntenneMV.de zu sehen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK