Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.11.2015, 08:46 Uhr  //  Blaulicht

30-Jähriger bei Unfall in Bobitz schwer verletzt

30-Jähriger bei Unfall in Bobitz schwer verletzt
 rkr (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Bobitz (ots) - Am Mittwoch ereignete sich gegen 20:30 Uhr in Bobitz ein Verkehrsunfall bei dem der 30-jährige Fahrer eines VW schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum nach Rostock geflogen werden musste. Gegen 20:30 Uhr befuhr der 30-Jährige am Mittwoch die B 208 in Bobitz aus Richtung Wismar kommend in Richtung Gadebusch. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet der VW in einer Rechtskurve vor dem Sportplatz nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Straßenbaum. Der VW schleuderte in der weiteren Folge weiter und prallte mit der Beifahrerseite gegen den nachfolgenden Straßenbaum.

Dabei wurde der 30-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Kameraden der FFW Bobitz aus dem Fahrzeug gerettet werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten anschließend zur weiteren medizinischen Versorgung ins Uniklinikum nach Rostock. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Polizeilich wird der Unfallschaden auf 4.000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung des Pkw musste die B 208 bis etwa 22:40 Uhr zum Teil voll gesperrt werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK