Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.11.2015, 11:35 Uhr  //  Stadtgeschehen

CDU-Fraktion lehnt Erhöhung der Parkgebühren ab

CDU-Fraktion lehnt Erhöhung der Parkgebühren ab
 rkr (Bild) CDU - Fraktion (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Die CDU-Fraktion in der Stadtvertretung lehnt die geplante Erhöhung der Parkgebühren in der Innenstadt ab. Nach Vorstellung der Verwaltung sollen die Gebühren von  1,00 Euro auf 1,50 Euro pro Stunde (Zone 1) bzw. von 0,50 Euro auf 1,00 Euro pro Stunde (Zone 2) angehoben werden. Außerdem ist geplant, eine neue Zone in der Nähe des Schlosses einzuführen. Dort soll das Parkticket dann 2,00 Euro in der Stunde kosten.

„Wir wollen mehr Leben in der Innenstadt. Die Erhöhung der Parkgebühren wäre kontraproduktiv und führt nur dazu, dass unsere Stadt für Autofahrer noch unattraktiver wird. Autofahrer würden auf die privaten Parkhäuser ausweichen. Den finanziellen Mehrwert für die Stadt zweifeln wir deshalb an. Vor allem die Einführung einer neuen Parkzone rund um das Schloss und das Theater grenzt schon an Abzocke. Hinzukommt, dass die Stadtvertretung bereits beschlossen hat, die Bewohnerparkzeiten in der Innenstadt von Montag bis Samstag bis 20.00 Uhr zu verlängern. Diese Entscheidung führt faktisch schon zu einer Erhöhung der Parkgebühren für Gäste und Schweriner, die nicht im Zentrum wohnen. Einen weiteren Griff in den Geldbeutel der Autofahrer lehnen wir deshalb ab“, sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende Sebastian Ehlers.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK