Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.12.2015, 17:15 Uhr  //  Stadtgeschehen

Der erste lange Einkaufssamstag auf dem Schweriner Weihnachtsmarkt

Der erste lange Einkaufssamstag auf dem Schweriner Weihnachtsmarkt
 C. Eckert (Bild) che (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Der erste Lange Samstag im Dezember steht vor der Tür und das
Wetter soll auch halten, am Nachmittag soll sogar die Sonne herauskommen.
Zahlreiche Geschäfte entlang des Weihnachtsmarktes locken mit Angeboten und
haben ihre Schaufester weihnachtlich-prächtig geschmückt. „Türchenschluss“ ist
noch lange nicht, weshalb vor allem das Wörtchen „gemütlich“ beim Besuch der
Schweriner Allstadt eine Rolle spielen sollte. Die anliegenden Geschäfte und die
Händler und Standbetreiber des Schweriner Weihnachtsmarktes sind für einen
Ansturm gewappnet und freuen sich auf Schaulustige wie Käufer.

Bummeln und Schlemmen ist hingegen auf dem Weihnachtsmarkt so oder so
angesagt. Besonders groß in diesem Jahr ist die Auswahl am weihnachtlichem
Heißgetränk - ob direkt vom Winzer, Glühwein „Winterapfel“ oder mit Cranberry
veredelt, gilt es da viel zu entdecken was ebenso geschmack- wie gehaltvoll sein
kann. Mittlerweile steht aber auch eine ganze Anzahl von nicht-alkoholischen
Varianten des deutschen Wintergetränks schlechthin zur Wahl.

Auch auf der Bühne des Schweriner Weihnachtsmarktes wird einiges geboten an
Geschmacksrichtungen an dieser ersten langen Einkaufsnacht im Dezember.

Es geht los mit einer hippen Mischung für Junge und so verbliebene. Mit
handgemachtem Rock, schnellem Sprechgesang und eingängigen Melodien spielt
sich Yannick D. seit ein paar Monaten in die Herzen der Hamburger, gewann dort
mehrere Preise und lieferte den Soundtrack zu einem Werbefilm der Stadt. Mit
seiner Band „Die Feta“ trat er im vergangene September beim Schweriner Altstadtfest auf, gewann erste Schweriner Fans hinzu. Yannick D. und Die Feta
entern mit ihrer Show gegen 14:00 Uhr die Bühne am Rathausmarktplatz.

Nach YD&DF kommen die Fans von Schlagerstar Andrea Berg auf ihrer Kosten.
Sängerin Brigit covert täuschend echt, und doch mit eindeutig persönlicher Note.

Davor, ab 16:00, empfängt wie üblich der Weihnachtsmann die Kleinen auf der
Bühne zu seiner Sprechstunde. Nach Birgits Andrea-Berg-Show gibt’s Jux, Spaß
und Dollerei mit MaFu & GoGo, die ihre ganz spezielle Art von Weihnachtsfest
auf der Bühne feiern.

Höhepunkt des Abends ist die fulminante Show von Diana Francis, die ab 20:00
Uhr steigt. Ihre Helene-Fischer-Show ist in ihrer Perfektion wirklich nur schwer
vom Original zu unterscheiden. Helene Fischer - viel Feind, viel Ehr’ - ist
zweifelsohne einer der größten deutschen Popstars, ihre Plattenverkäufe sprechen
in absolut erstaunlichen Zahlen für sich.

Um die Beste in ihrem Fach zu kopieren, muss man schon ziemlich gut sein. Das
ist Diana Francis; sie bringt ihre Lieblingssängerin auf den Punkt, da stimmt
einfach alles, von den poppigen Kostümen, dem Aussehen bis hin zum
wichtigsten, der scheinbar eindeutigen Stimme.

Jedes Chamäleon würde ob dieser hohen Kunst der totalen Vereinnahmung eines
Künstlers für immer erbleicht vom Ast rutschen.

Ab14:00 bis 18:30 können Eltern ihre Kinder professionellen Betreuern
übergeben, die Mitgliedern des Vereins für kulturelle Jugendarbeit und Integration,
kurz Kuljugin genannt, basteln mit ihnen Weihnachtsschmuck.

Der Verein hat sich mit viel Herzblut als Antrieb der Forderung von künstlerische
begabten Kindern verschrieben. Außerdem können die Kinder in ihrem Zelt am
Schlachtermarkt unter Aufsicht und Anleitung von Mitarbeiter der Bäckerei
Allwörden das Plätzchenbacken lernen.

Die Eisbahn am Pfaffenteich zeigt ab 14:00 noch einmal die Eleven des Rostocker Eiskunstlauf Vereins ihre Eisrevue „Sternchen On Ice“, ein buntes Showprogramm mit schillernden Kostümen und knackiger Musik. Die bezaubernden „Showgirls“ sind zwischen 5 und 11 Jahre alt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK