Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.12.2015, 11:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

Feuerwehr Schwerin-Schlossgarten erhält neues Löschfahrzeug

Feuerwehr Schwerin-Schlossgarten erhält neues Löschfahrzeug
 Freiwillige Feuerwehr Schwerin-Schlossgarten (Bild) +/akr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am 28. November wurden den Kameradinnen und Kameraden ein neues Hilfeleistungs- und Löschfahrzeug HLF 10 durch die Stadt bereitgestellt. Das Datum war nicht zufällig gewählt worden, denn am 29.November begeht diese Wehr den 24. Jahrestag der Gründung. Bei der feierlichen Übergabe waren neben den Mitgliedern der Wehr auch zahlreiche Gäste anwesend, so Vertreter der Stadt, Angehörige anderer Hilfsorganisationen und Mitglieder des Fördervereins der Wehr.

Diese Feuerwehr ist eine der größten und einsatzaktivsten der 5 Ortsfeuerwehren in der Landeshauptstadt. Mit aktuell 45 aktiven Mitgliedern verfügt die Schlossgarten-Wehr über die größte Einsatzabteilung in der Freiwilligen Feuerwehr Schwerin und war bis zu diesem Tag mit 117 Einsätzen im Jahr 2015 auch von allen Wehren am stärksten in das Einsatzgeschehen eingebunden. „Das Fahrzeug haben wir als Träger des Brandschutzes beschafft, um unserer gesetzlichen Verpflichtung zur Vorhaltung einer leistungsfähigen Feuerwehr zu entsprechen. Die Freiwilligen Feuerwehren in Schwerin sind eine zentrale Säule in der Sicherheitsarchitektur der Landeshauptstadt.", so Dr. Jakobi, Leiter der Feuerwehr Schwerin.

Überraschungsgast bei der Fahrzeugübergabe war später am Abend Landesbrandmeister Hannes Möller. „Die Bereitstellung moderner Einsatztechnik ist besonders zur Motivation für die ehrenamtlich tätigen Angehörigen der Feuerwehr ein zentraler Faktor. Die Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin hat ja mit dem jüngst einstimmig beschlossenen Brandschutzbedarfsplan die Weichen für die Zukunft ihrer Feuerwehr vorausschauend gestellt.“, so Möller.

Er nahm diese Fahrzeugübergabe auch zum Anlass, den amtierenden Wehrführer Mathias Nowatzki mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes MV in Gold auszuzeichnen. Die gleiche Ehrung erhielten die Kameraden Klaus Telge, Bernhard Führs und Eckhard Schmidt. Sie sind Gründungsmitglieder dieser Wehr und waren Jahrzehnte in verschiedenen verantwortlichen Positionen im Vorstand tätig. Im Februar dieses Jahres haben alle drei ihre Funktionen im Vorstand in jüngere Hände gegeben. Mit der Ehrennadel in Silber wurde Kamerad Nico Heerlein, Leiter der AG Öffentlichkeitsarbeit, ausgezeichnet. Auch er ist seit 1992 aktives Mitglied der Wehr.

Neu bei der Übergabe war, dass dieses Fahrzeug gesegnet wurde, nicht durch den „Heiligen Florian“, dem Schutzpatron der Feuerwehleute, sondern diesmal vom Pfarrer Tom Ogilvie der benachbarten Kirchgemeinde Pinnow. Er ist selbst Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr. "Mögen Fahrzeug und Besatzung stets heil und gesund von den Einsätzen zurückkehren", wünschte der Pfarrer. Das ausgesonderte LF 8/8 mit TH-Beladung ging an die FF Schwerin-Wickendorf.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK