Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.04.2013, 01:24 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schwerer Unfall auf A24 mit einer verletzten Person

Schwerer Unfall auf A24 mit einer verletzten Person
 SN-Aktuell (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am 27.04.2013 um 16:23 Uhr ereignete sich auf der BAB 24 Kilometer zwischen den Anschlussstellen Schwerin und Neustadt Glewe ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Eine 48 jährige Fahrerin aus Hamburg blieb mit ihrem PKW Toyota Yaris wegen eines technischen Defekts auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Sie sicherte die Gefahrenstelle ab und setzte sich wieder in ihren PKW. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Pferdetransporter auf den stehenden PKW auf und schob diesen gegen die Mittelleitplanke. Die 48 jährige Frau wurde dabei in ihrem PKW eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Mit schweren Verletzungen wurde sie ins Schweriner Klinikum verbracht. Der 46 jährige Fahrer des Pferdetransporters aus Gütersloh blieb unverletzt. In dem Transporter befand sich ein Pferd, das ebenfalls nur mit dem Schrecken davon kam. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Fahrbahn Richtung Berlin musste für ca. eine Stunde voll gesperrt werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK