Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.12.2015, 12:27 Uhr  //  Blaulicht

Täter wehrt sich mit Messer gegen Festnahme

Täter wehrt sich mit Messer gegen Festnahme
 BPOL-HST (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Rostock (ots) - Am Samstag, den 12. Dezember kam es um 17.25 Uhr zu einem räuberischen Diebstahl in einem Baumarkt in der Rostocker Südstadt. Nach ersten Erkenntnissen entwendete ein 21-jähriger Rostocker einen Elektroartikel, wobei er durch einen Mittäter unterstützt wurde.

Beide Personen wurden beim Verlassen des Baumarktes gestellt. Dabei kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Folge ein Haupttäter ein verbotenes Einhandmesser zog. Durch das Eingreifen eines aufmerksamen Zeugen konnte dem Mann das Messer aus der Hand geschlagen werden. Er wurde bis zum Eintreffen der Polizeikräfte festgehalten. Der zweite Tatverdächtige konnte zu Fuß flüchten. Die beiden Täter nutzten Fahrräder, von denen eins zur Fahndung wegen des Verdachts des Diebstahls befand. Beide Fahrräder wurden sichergestellt.

Darüber hinaus ergab sich während der polizeilichen Maßnahmen der Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, da der Tatverdächtige offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und zur weiteren Bearbeitung in das Zentralgewahrsam des Polizeihauptreviers Rostock-Reutershagen verbracht. Es wurde Strafanzeige wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls, Verstoßes gegen das Waffengesetz, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie des Diebstahls aufgenommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK