Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.12.2015, 10:54 Uhr  //  Wirtschaft

Tesla-Aufladestation für Elektroautos jetzt auch am alpincenter

Tesla-Aufladestation für Elektroautos jetzt auch am alpincenter
 alpincenter (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Hamburg-Wittenburg - Das alpincenter Hamburg-Wittenburg gehört neuerdings zum Versorgungsnetz des US-amerikanischen Automobilsherstellers Tesla Motors, der sich auf Elektrofahrzeuge spezialisiert hat.

In Kooperation mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH, die das Verfahren der Bauantragsanstellung aktiv begleitet hat, wurden auf dem Parkplatzgelände vor der Skihalle sechs Supercharge-Ladestationen installiert. Die Schnelllade-„Zapfsäulen“ ermöglichen in der Regel Batteriekapazitäten von 80 Prozent nach nur 40 Minuten sowie die volle Akkuleistung nach rund 75 Minuten Stromzufuhr. Wittenburg ist damit die insgesamt 199. Tesla-Aufladestation sowie einer von vier ausgewählten Van-der-Valk-Standorten in Deutschland. Weltweit kann Tesla Motors auf 562 Ladestationen verweisen.

Die Elektro-Mobilität wird in Deutschland weiter gefördert und ausgebaut. Zurzeit sind rund 19.000 Autos mit Elektroantrieb sowie 108.000 Hybridfahrzeuge bundesweit zugelassen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK