Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.01.2016, 12:57 Uhr  //  Stadtgeschehen

Neun demolierte Fahrzeuge in Schwerin

Neun demolierte Fahrzeuge in Schwerin
 POL-REK (Bild) POL-SN/akr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Ein 30-jähriger Schweriner befuhr heute in den frühen Morgenstunden mit seinem Auto mit stark überhöhter Geschwindigkeit die Hamburger Allee von der Kreuzung Plater Straße her kommend in Richtung Einmündung Lomonossowstraße.

Im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen zwei Straßenbäume und schleuderte auf den Parkplatz vor dem dortigen Mehrfamilienhaus, wo er insgesamt acht andere Fahrzeuge ineinander schob. Der junge Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Gesamtschadenshöhe wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt, wobei 4 Autos Totalschaden davongetragen haben dürften. Durch die Staatsanwaltschaft wurde eine Beschlagnahme des Autos des Verursachers angeordnet. Eine Blutprobenentnahme wird über eine mögliche Alkoholisierung des Fahrers Auskunft geben können.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK