Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.01.2016, 12:54 Uhr  //  Stadtgeschehen

AOK Nordost schließt keine Geschäftsstellen

AOK Nordost schließt keine Geschäftsstellen
 cm (Bild) Gabriele Rähse/AOK Nordost/akr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Die AOK Nordost plant anders als heute im NDR dargestellt keine Schließungen von Geschäftsstellen in Mecklenburg-Vorpommern. Das dichte Beratungsnetz der Gesundheitskasse bleibt nach wie vor bestehen. Die Gesundheitskasse überprüft lediglich vier ihrer 39 Immobilien in MV, in denen sich Beratungsstandorte befinden auf mögliche Verkaufspotenziale. Sollte es zu einem Verkauf aus immobilienwirtschaftlichen Gründen kommen, bleibt die AOK Nordost entweder als Mieter in dem jeweiligen Gebäude oder sucht neue Räumlichkeiten in unmittelbarer Nähe des bisherigen Standortes möglichst mit besserer Örtlichkeit und Infrastruktur für unsere Versicherten. Damit ist die, in der Überschrift des NDR-Beitrages, behauptete Schließung mehrerer Geschäftsstellen irreführend.

„Wir ändern nichts an unserem Prinzip der Nähe zu unseren Versicherten. Die serviceorientierte und individuelle Beratung vor Ort ist und bleibt ein Markenzeichen der AOK Nordost“, sagt Frank Ahrend, Geschäftsführer der Landesdirektion Mecklenburg-Vorpommern. „Die AOK Nordost bleibt die Krankenkasse mit dem dichtesten Beratungsnetz in Mecklenburg- Vorpommern.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK