Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.04.2013, 23:14 Uhr  //  Blaulicht

PKW mit Regionalexpress zusammengeprallt

PKW mit Regionalexpress zusammengeprallt
 SN-Aktuell (Bild) BPI Rostock (Text) // presseportal.de


Schwaan (ots) - In Neu Wiendorf prallte beim Überqueren des mit einer Halbschranke gesicherten Bahnübergangs ein PKW mit einem Regionalexpress am heutigen Tag gegen 16:45 Uhr zusammen. Dadurch ist der Bahnverkehr zwischen Rostock und Güstrow unterbrochen. Bei dem PKW, der mit dem Personenzug zusammengeprallt ist, handelt es sich um einen Suzuki Splash. Nach ersten Ermittlungen war der PKW auf dem Bahnübergang zum Stehen gekommen und konnte nicht wieder gestartet werden. Die 65-jährigen Fahrerin war sofort aus dem PKW ausgestiegen, so dass diese unverletzt blieb.

Nach Sichtung des Hindernisses leitete der Lokführer sofort eine Gefahrenbremsung ein. Durch den Aufprall wurde das Auto ca. 400 m mitgeschleift und am Auto entstand Totalschaden. Im Zug befanden sich 60 Reisende, alle unverletzt, die mit einem Reisebus nach Güstrow weiter befördert wurden. Der weitere Zugverkehr wird derzeitig über die Strecke Rostock - Plaaz umgeleitet und es kam zu Verspätungen im Zugverkehr. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK