Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.02.2016, 08:25 Uhr  //  Stadtgeschehen

Täter schlugen in Schweriner Straßenbahn auf einen Syrer ein

Täter schlugen in Schweriner Straßenbahn auf einen Syrer ein
 POL-BN (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Am Freitag kam es gegen 17:30 Uhr zur Körperverletzung eines syrischen Bürgers in der Schweriner Straßenbahn.

Der 22-jährige Geschädigte bestieg an der Haltestelle Neu Zippendorf die Straßenbahn. Kurze Zeit später beleidigten zwei unbekannte Täter den Geschädigten wegen seiner Herkunft. Anschließend schlugen beide Tatverdächtige auf das Opfer ein. An der Haltestelle Zoo flüchteten die beiden Männer in unbekannte Richtung. Der Geschädigte erlitt oberflächliche Verletzungen, die im Krankenhaus medizinisch behandelt wurden. Er konnte zwischenzeitlich die Klinik bereits wieder verlassen.

Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden tatverdächtigen Männer nicht mehr festgestellt werden. Die Schweriner Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Auch ein fremdenfeindlicher Hintergrund kann gegenwärtig nicht ausgeschlossen werden.

Die Polizei bitte um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zu Tätern oder Tatbeteiligten machen. Hinweise nimmt die Schweriner Polizei unter der Telefonnummer 0385/ 5180 1560, das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK