Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.02.2016, 17:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Antenne MV übergibt 1.000 Euro an Rettungshundestaffel "Vier Tore"

Antenne MV übergibt 1.000 Euro an Rettungshundestaffel
 Antenne MV (Bild) maxpress (Text) // snaktuell.de


Neubrandenburg - Die Freude beim Team der Rettungshundestaffel „Vier Tore“ war groß, als Antenne MV-Moderatoren Catharina „Trina“ Amtsberg und Johannes „Onni“ Schlebusch ihnen auf dem Übungsplatz in Malchin einen Scheck von 1.000 Euro überreichte. Geld, das das Team gut gebrauchen kann. Schließlich ist die Ausbildung der Hundeführer und ihrer Tiere nicht ganz günstig. Sie sind in ganz Mecklenburg-Vorpommern ehrenamtlich im Einsatz, um nach verunglückten oder vermissten Menschen zu suchen – die Rettungshundestaffel „Vier Tore“ aus Neubrandenburg. Die Hundeführer und ihre Tiere werden aufwändig und zeitintensiv ausgebildet und jährlich geprüft. „Was die Ehrenamtlichen mit ihren Tieren in unserem Land leisten, ist wirklich großartig. Ich bin tief beeindruckt", sagte Catharina Amtsberg.

Zusammengekommen ist die Summe durch die Antenne MVAktion "Die beste Lachnummer Mecklenburg-Vorpommerns – Witze für die gute Sache", bei der die Hörer ihren Lieblingswitz einreichen konnten. Programmchef Gerrit Kohr las die Witze Chefsekretärin Astrid Zempel vor und brach diese vor Lachen in Tränen aus, gab´s für den Hörer die Summe, die der Zufallsgenerator zuvor bestimmt hatte. Blieb ihre Miene allerdings regungslos, floss das Geld auf das Sparwitz-Sparbuch, von dem nun die Rettungshundestaffel profitiert. Insgesamt 600 Euro kamen auf dem Sparbuch zusammen, Antenne MV erhöhte die Summe auf 1.000 Euro. „Wir freuen uns sehr über die Spende. Von den 1.000 Euro werden wir zwei neue Funkgeräte kaufen, die wir dringend benötigen", sagte Gabriel Fiebinger vom Rettungshundeteam.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK