Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.05.2013, 01:54 Uhr  //  Blaulicht

Mann stirbt bei Explosion im Mehrfamilienhaus

Mann stirbt bei Explosion im Mehrfamilienhaus
 SN-Aktuell (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Wismar - Heute Morgen gegen 08:30 Uhr kam es aus bislang noch nicht eindeutig geklärter Ursache in einer Wohnung in der 4. Etage in einem Mehrfamilienhaus in der Ossietzkyallee in Wismar zu einer Explosion und einem Brand. Ein aufmerksamer Nachbar warnte weitere Hauseinwohner vor dem Feuer. Die Feuerwehr teilte mit, dass bei Eintreffen in der Wohnung, starker Benzingeruch wahrnehmbar war. Eine männliche Person, die auf dem Boden des Wohnzimmers lag, wurde aus der Wohnung geborgen. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Person feststellen. Durch die Explosion ist ein Fenster samt Rahmen geborsten und fiel auf eine Rasenfläche vor dem Haus. Im Einsatz befanden sich 35 Kameraden der Feuerwehr.

Die Identität des Toten ist noch nicht zweifelsfrei geklärt. Hinweise deuten allerdings stark darauf hin, dass es sich um den 41-jährigen Wohnungsinhaber handelt. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung wird im weiteren Verlauf der Ermittlungen Aufschluss über die eindeutige Identität geben. Ein Brandursachenermittler wird in den kommenden Tagen den durch die Polizei beschlagnahmten Brandort begutachten. Durch das Feuer wurde die Wohnung komplett zerstört.

Polizeilich wird der Schaden auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK