Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.02.2016, 10:19 Uhr  //  Stadtgeschehen

Autokennzeichen führte zum Unfallverursacher in Schwerin

Autokennzeichen führte zum Unfallverursacher in Schwerin
 SN-Aktuell (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Am Samstagmorgen, dem 13.02.2016, kam es auf der B 104 in Richtung Rampe zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Der 25-jährige Polofahrer  durchfuhr eine Linkskurve, kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Schutzplanke.

Diese wurde auf einer Länge von acht Metern beschädigt. Ohne sich über die Folgen im Klaren zu sein,  setzte er die Fahrt fort und stellte den beschädigten Pkw an seiner Wohnanschrift ab. Da bei dem Unfall die vordere Stoßstange sowie das Kennzeichen vom Pkw abfielen,  kamen die Polizeibeamten dem Verursacher schnell auf die Spur. Wie sich herausstellte, stand der  Fahrzeugführer mit 0,68 Promille unter Alkoholeinfluss.

Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK