Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.02.2016, 15:49 Uhr  //  Blaulicht

Vermisste Rostockerin aufgefunden

Vermisste Rostockerin aufgefunden
 POL-HRO (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Rostock (ots) - Die seit Freitag vermisste 33-jährige Frau aus Rostock lebt. Sie wurde im Bundesland Sachsen in psychisch instabilen Zustand angetroffen und befindet sich jetzt in ärztlicher Behandlung.

Anhaltspunkte für eine Straftat im Zusammenhang mit dem Verschwinden der Frau liegen nicht vor.

Der gestrigen Fahnundungsaufruf hat insbondere in den sozialen Netzwerken eine große Resonanz hervor gerufen. Die Rostocker Polizei bedankt sich ausdrücklich für die Unterstützung der Suche.


*************************************************


Janet Krüger wurde letztmalig am Freitagnachmittag (12.02.2016) in Pasewalk gesehen. Dort hat sie ihre Tochter übers Wochenende zu Verwandten gebracht. Zur vereinbarten Abholung des Mädchens am gestrigen Tag erschien die junge Frau aber nicht. Derzeit gibt es keinerlei Anhaltspunkte, wo sich die Vermisste aufhalten könnte.

Auch das Fahrzeug mit dem sie unterwegs ist, ein Mietwagen(schwarzer Citroen C4 Picasso mit dem amtl. Kennzeichen EU-WK 5587) wurde bisher nicht zurückgegeben.

Die Polizei bitte jetzt dringend um Mithilfe der Bevölkerung bei der Suche nach der Vermissten.

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstr. 54, 18057 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Personenbeschreibung:
- ca. 160 cm und kräftig
- scheinbares Alter: 33 Jahre
- kurze, blondierte Haare mit lila-pinken Strähnen

Bekleidung:

- blaue Jeans
- schwarze Jacke mit Fellkragen
- braune Stiefel

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK