Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.02.2016, 17:55 Uhr  //  Stadtgeschehen

Kurse in der Volkshochschule

Kurse in der Volkshochschule
 Ralf Schwan (Bild) LHS/VHS (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Der fünfwöchige Grundkurs Business-Knigge unter Leitung von Rita Fehlhaber-Thiemann, Diplompädagogin und freie Projektleiterin, gibt ab Montag, dem 7. März, 17 Uhr Hilfestellung in Sachen Benehmen. Benimm ist wieder in, es wird wieder verstärkt Wert auf Takt und Ton gelegt - und das auch im Berufsleben. Bestens ausgebildete Fachkräfte, Spezialisten und gestandene Menschen im Beruf geraten ins Schwitzen bei Fragen, „wer zuerst“: Wer geht im Unternehmen voran, wer geht auf der Treppe zuerst, wer stellt wen vor, wer begrüßt wen zuerst?

Gerade in Zeiten der Existenzgründungen kommt es darauf an, die Außendarstellung des Unternehmens gut zu planen und innerhalb des Unternehmens ein gutes Betriebsklima zu schaffen. Wie gehe ich mit meinen Kunden um, warum ist Smalltalk so wichtig, wie sollte meine Visitenkarte aussehen, wie präsentiere ich mich am Telefon, wie führe ich unangenehme Gespräche? Am letzten Abend wenden wir das Gelernte bei einem 3-Gänge-Menü in einem gehobenen Restaurant an.

Schriftliche Anmeldung zum Kurs bitte an:
Volkshochschule „Ehm Welk“, Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin oder per E-Mail info-vhs@schwerin.de. Nähere Informationen erhalten Sie im KulturInformationsZentrum, Tel.: 0385 59127-19/-20 oder unter www.vhs-schwerin.de

Reisejournalist Ralf Schwan präsentiert Expeditionstagebuch

Der Weltenbummler, Abenteurer, Bergsteiger und Reisejournalist Ralf Schwan präsentiert am 9. März, um 19 Uhr in der Aula der Volkshochschule in der Puschkinstraße 13 sein Expeditionstagebuch Alaska – Mt.Mc Kinley „In einer eisigen Welt“.

In der Sprache der Athapaske-Indianer heißt er Denali, welches „der Große“ bedeutet. Mit seinen 6193 m, einer der Seven Summits und somit der höchste Berg Nordamerikas, überragt der Mt. McKinley, wie er auch genannt wird und wohl auch bekannter ist, sie alle und bietet seinen Besteigern eine grandiose Fernsicht in die Weiten Alaskas. Seine exponierte, subpolare Lage und die Nähe zur Beringsee mit seinen dramatischen Wetterwechseln und extremen Stürmen lassen den Denali zum kältesten Bergmassiv unseres Planeten werden.

-40° C sind da keine Seltenheit! Spezielle Ausrüstung, Teamgeist, Erfahrungen und alpinistische Kenntnisse, aber auch Willenskraft, Kondition, Mut, Leidensfähigkeit und Glück sind entscheidend, damit die Besteigung des Berges, mit seiner einmalig, grandiosen arktischen Schönheit, ein Erlebnis der Superlative werden kann. Bei der Expedition im Mai 2012 hat Ralf Schwan den Denali von seiner grandiosen, wilden, arktischen Schönheit kennengelernt, musste aber auch seine Brutalität und Unbarmherzigkeit erleben. Erleben Sie ein Expeditionsabenteuer mit atemberaubenden Bildern, authentischen Originalvideos und spannenden Expeditionsbericht „In einer eisigen Welt“. Eintrittskarten sind im KulturInformationsZentrum, Puschkinstraße 13 und an der Abendkasse für 11 Euro erhältlich.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK