Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.02.2016, 17:49 Uhr  //  Sport

FCM Schwerin im Trainingslager in der Türkei

FCM Schwerin im Trainingslager in der Türkei
 Günter Wöhl (Bild) FCM Schwerin (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Es war kein Zuckerschlecken für die Spieler des FCM Schwerin während ihres einwöchigen Trainingsaufenthaltes in der Türkei. Vom 14. bis 19.2.2016 wurde unter Leitung des Trainergespanns Martin Pieckenhagen und Enrico Neitzel hart trainiert. 3 Testspiele, tägliche Trainingseinheiten und unmittelbar vor der Abreise in die Türkei noch ein freundschaftlicher Vergleich gegen die 2. Mannschaft des FC Hansa Rostock verlangten den Spielern alles ab.

Die Hanseaten wurden im heimischen Sportpark Lankow überraschend klar mit 4 : 1 besiegt, und dann ging es los. Busfahrt nach Berlin, Flug nach Antalya und wiederum Busfahrt nach Side, dem Aufenthaltsort des FCM an der türkischen Riviera .Mitten in der antiken Stadt liegt das heutige, 6500 Einwohner zählende Side, nur wenige Schritte vom römischen Theater entfernt. Geschichtlich hochinteressant und viele Sehenswürdigkeiten, doch fuer die Spieler des FCM stand das fußballerische nun mal im Vordergrund. Schon am 26.2.2016 erfolgt für die Landeshauptstädter der Start in die Rückrunde der Verbandsliga und die wird es in sich haben. Nur 1 Punkt Vorsprung vor dem Greifswalder FC und der soll nicht nur gehalten, sondern möglichst noch ausgebaut werden, um den angestrebten Oberligaaufstieg zu erreichen.

Die in der Türkei absolvierten Testspiele hatten es in sich. Gutklassige Mannschaften waren Gegner des FCM. Auftaktgegner war die U 21 des ukrainischen Erstligisten FC Poltawa. Trotz guter  Leistung wurde am Ende gegen spielerisch und athletisch starke Ukrainer mit 0 : 1 verloren. Schon 2 Tage später das nächste Testspiel für den FCM gegen den bayrischen Landesligisten Fortuna Regensburg, vergleichbar mit unserer Verbandsliga. Angestrebtes Ziel für die Fortuna ist genauso wie für den FCM der Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Nach furiosem Start führte der FCM mit 2 :0, doch mit zunehmender Spieldauer wurden die Regensburger stärker, erzielten den Ausgleich und hatten danach genügend Möglichkeiten, in Führung zu gehen. In der Schlussminute jedoch Konterangriff des FCM. Patrick Lacha, einer der 3 Neuzugänge bei den Schwerinern war es, der den 3 : 2 Endstand erzielte. Schon einen Tag später wartete mit dem Deutschlandsberger SC der letzte Testgegner.

Die Mannschaft spielt in der österreichischen Regionalliga, etwa vergleichbar mit unserer Oberliga. Dem FCM merkte man nunmehr die harte Trainingswoche an.Bis zur 65. Spielminute stand es aus Sicht der Landeshauptstädter nur 0 : 1, am Ende wurde mit 0 : 5 verloren.

Insgesamt sollte man die Testspiele aber nicht überbewerten. Es wurde viel experimentiert, einige Stammspieler fehlten und es wurden auch Juniorenspielern des FCM die Möglichkeit gegeben, sich zu bewähren. Als Fazit des Trainingslagers kann nur konstatiert werden, dass der knapp einwöchige Aufenthalt in der Türkei durchaus erfolgreich und war und was vielleicht noch wichtiger war : Der FCM hat sich als eine geschlossene Einheit präsentiert, ist sehr couragiert und diszipliniert aufgetreten und man hat gespürt, daß die Mannschaft bestens vorbereitet in die 2. Halbserie der Verbandsliga gehen wird.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK