Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.02.2016, 00:50 Uhr  //  Stadtgeschehen

Radfahrerin in Schwerin schwerverletzt

Radfahrerin in Schwerin schwerverletzt
 cm (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am  Freitagnachmittag, gegen 14.50 Uhr kam es in Schwerin zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 47-jährige Radfahrerin befuhr die Alexandrinenstraße, aus Richtung Stadtzentrum kommend, auf einem Geh- und Radweg.

Auf Höhe der Straße " Zum Bahnhof " beabsichtigte sie nach links auf die Straße zu fahren.

Hierbei überfuhr sie ein Teilstück zwischen Radweg und Straße, welche mit Erde und Schotter versehen war. Dort rutschte sie mit dem Fahrrad aus, schlug mit dem Kopf direkt auf das Kopfsteinpflaster und wurde dabei lebensbedrohlich verletzt.

Anwesende Zeugen des Unfalls informierten sofort  die Polizei, den Rettungsdienst und leisteten vor Ort vorbildlich erste Hilfe, bevor sie mit dem RTW ins Klinikum gebracht wurde.

Bei der Radfahrerin besteht der Verdacht der alkoholischen Beeinflussung. Ein Schnelltest im Klinikum ergab einen Wert von über 2,4 Promille.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK