Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.03.2016, 06:36 Uhr  //  Stadtgeschehen

Gast fällt im Stehimbiss die Pistole aus der Tasche

Gast fällt im Stehimbiss die Pistole aus der Tasche
 POL-REK (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am 29. Februar, kurz vor 21 Uhr, bekam die Schweriner Polizei den Hinweis, dass in einem kleinen Stehimbiss auf dem Großen Dreesch einem Gast eine Pistole aus der Tasche gefallen wäre.

Zwei eingesetzte Streifenwagen konnten den 36 Jahre alten Schweriner kurz darauf noch im Imbiss stellen. Er trug eine geladene Schreckschusspistole in seinem Mantel. Diese wurde sichergestellt.

Da er im Imbiss lautstark erzählt hatte, dass er zu Hause noch mehr Waffen hätte, wurde nach Einholung eines Durchsuchungsbeschlusses seine Wohnung durchsucht.

Waffen konnten keine mehr gefunden werden, aber Utensilien zum Betäubungsmittelkonsum, Reste von betäubungsmittelverdächtigen Substanzen und illegale anabole Steroide.

Der Tatverdächtige muss sich demnächst wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, das Betäubungsmittelgesetz und das Arzneimittelgesetz verantworten.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK