Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.03.2016, 10:31 Uhr  //  Blaulicht

Chemie-Unfall in Parchim – Feuerwehr kämpft gegen Salzsäure

Chemie-Unfall in Parchim – Feuerwehr kämpft gegen Salzsäure
 cm/SN-AKTUELL (Symboldbild) (Bild) rk (Text) // snaktuell.de


Parchim – Die Polizei fordert die Anwohner in Parchim auf, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Am Dienstagmorgen verlor ein LKW mehrere hundert Liter hochkonzentrierter Salzsäure in der Stadt. Er war mit eine Leckage in der Innenstadt liegengebelieben.
Die Wallallee und der Ostring in Parchim sind für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr aktuell voll gesperrt. In dem betroffenen Bereich werden Anwohner aufgefordert, Türen und Fenster unbedingt geschlossen zu halten und sich dem Unglücksort nicht zu nähern. Es besteht Gefahr durch Verätzung der Atemwege. Feuerwehr-Spezialkräfte sind vor Ort und versuchen die stark ätzende Flüssigkeit zu neutralisieren.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK