Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.03.2016, 17:26 Uhr  //  Stadtgeschehen

„Rostocker Weinmesse“ präsentiert 70 Weingüter

„Rostocker Weinmesse“ präsentiert 70 Weingüter
 Devisor (Bild) Armin Neumann (Text) // www.snaktuell.de


Rostock - Weinliebhaber reiben sich verwundert die Augen: „Rostocker Weinmesse“ an einem Dienstag im März? Nein, das ist kein Druckfehler, sagt Mitorganisator und Weinimporteur Armin Neumann. „Wir kommen mit dem neuen Termin unseren Kunden aus der Gastronomie entgegen, die sich vor der Saison einen Überblick über aktuelle Weintrends und neue Jahrgänge verschaffen wollen. Sozusagen eine Mini-Pro Wein.“ Da passt es gut, dass die Winzer jetzt die ersten Flaschen mit dem 15er füllen, einem schon jetzt von vielen Experten als „überragend“ eingestuften Weinjahrgang in Deutschland, Österreich, Frankreich und in weiten Teil des Mittelmeerraumes. Zur Verkostung eingeladen sind natürlich alle Weinfreunde. Damit sie die leckeren Tropfen in Ruhe probieren können, hat die Messe für sie von 15 bis 20 Uhr geöffnet, für Fachbesucher bereits ab 12 Uhr.

Ins Glas kommt eine große Auswahl: vom Alltagswein über renommierte Terrassenlagen bis zum Spitzen- Riesling, vom Grand-Cru-Champagner über Winzersekte bis zum alten Portwein. Und natürlich haben Händler und Erzeuger ebenso ausgewählte Überseeweine im Gepäck. Auf der „Rostocker Weinmesse“ kommen auch Freunde von hochwertigen Spirituosen auf ihre Kosten: diverse Gin's stehen zur Verkostung bereit, allein drei Premium-Gin Produzenten sind persönlich anwesend! Oder Sash & Fritz, der erste deutschen Premium-Vodka. Im Angebot sind dazu Rum und Whisky sowie Brände, Geiste und Liköre.

Für Gourmetfreunde mit dabei: tolle Schokoladen der Marke „Kilian & Close“ aus der Rostocker Manufaktur Hover Chocolates. Spaghetti und Ravioli, Pesto und ausgefallene Chutney aus der Küchenwerkstatt von Real Food in Niendorf bei Schwaan. Leckere Spezialitäten bietet auch das Kurhaus Warnemünde an.

Das Besondere an der „Rostocker Weinmesse“ ist der direkte Kontakt zwischen Ausstellern und Besuchern. Neben alten Bekannten wie Andreas Bender debütiert zum Beispiel Julia Bertram. Die Deutsche Weinkönigin 2013/14 betreibt ihre erste eigene Weinlinie. Nach ihrem Spätburgunder von der Ahr vielleicht ein Chianti Classico aus den Kellern der Frattoria Felsina? Der toskanische Betrieb gilt als einer der erfolgreichsten in Italien und ist nach längerer Pause wieder an der Ostsee zu Gast.

Die „Rostocker Weinmesse“ öffnet am 8. März von 12 bzw. 15 bis 20 Uhr. Veranstaltungsort ist das „Kurhaus Warnemünde“ in der Seestraße; Autofahrer nutzen die benachbarte Tiefgarage. Eintrittskarten zum Preis von 15 EUR erhalten Besucher an der Tageskasse. Im Vorverkauf kostet die Karte 10 EUR. Auch der Weinkauf ist unkompliziert. Auf jeden Einkauf gibt es 10 Prozent Messerabatt. Die Ware wird vor Ostern geliefert. Weitere Infos zur Veranstaltung und Eintrittskarten: www.rostocker-weinmesse.de 

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK