Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.03.2016, 22:24 Uhr  //  Stadtgeschehen

Dreister Taschendiebstahl in Schwerin

Dreister Taschendiebstahl in Schwerin
 POL-HAM (Bild) PM/rkr/akr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am 31. März wurde einem Schweriner die Geldbörse entwendet. Der Rentner, welcher mit einer Gehhilfe unterwegs war, hielt sich gegen 15 Uhr vor dem Haupteingang des "Kaufland" im Schweriner Stadtteil "Mueßer Holz" auf.

Er wurde plötzlich von einer Person überrascht, welche sich von hinten näherte und seine Geldbörse aus der Jackenaußentasche entwendete.

Anschließend konnte der Täter sehr schnell flüchten. In der Geldbörse befand sich die komplette Monatsrente des 74-jährigen Mannes, die er sich kurz vor der Tat auszahlen ließ. Die erlangte Beute wird auf über 700 Euro beziffert.

Der Geschädigte konnte den Täter wie folgt beschreiben:

- männlich,
- jugendliche Erscheinung, ca. 16 Jahre alt,
- etwa 1,65 m groß,
- dunkle Bekleidung.

Sachdienliche Hinweise zur Tat oder zum beschriebenen Täter, nimmt die Schweriner Polizei unter folgender Rufnummer entgegen: 0385/51801560.

Die Polizei weist wiederholt darauf hin, Wertgegenstände, wie Geldbörsen und Handtaschen geschützt zu tragen, um Taschendiebstählen vorzubeugen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK