Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.04.2016, 19:28 Uhr  //  Stadtgeschehen

Kinder machen Platte bunt

Kinder machen Platte bunt
 H. Luhdo (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Mueßer Holz. Da, wo einst Plattenbauten standen, und später das Unkraut wucherte, entsteht Ungewöhnliches aus Abrissmaterial. Neben dem „Plattenstern“, der im Sommer 2014 vom Verein „Die Platte lebt“ an der Hegelstraße kreiert wurde, ist inzwischen auch eine Betonwand aufgebaut, die beim Abriss der Kita „Knirpsenstadt“ gewonnen wurde. Nachdem die eine Seite mit einer Blumenplane überspannt wurde, ist die andere Seite in diesen Tagen gemeinsam mit Kindern bunt gestaltet worden. Mädchen und Jungen aus Syrien sowie einheimische Kinder aus dem Quartier malten vor allem Blumen und Schmetterlinge. Ein großer Regenbogen, unter dem Kinder sich die Hände reichen, überspannt die Betonwand. Und  am Ende des Regenbogens steht ein Goldtopf, so,wie es ein altes Volksmärchen beschreibt.

Nur wenige Meter weiter werden im Rahmen des LaQs-Projektes (Langzeitarbeitslosigkeit im Quartier senken) ökologische Highlights gesetzt, denn auf der künftigen Wildpflanzen-Wiese sollen sich Bienen und andere Insekten wohl fühlen.  Zwei Hochbeete und eine Kräuterspirale wurden aus Abrissmaterial hergestellt. Naschsträucher wurden gepflanzt, und es wurde jede Menge Müll aus dem Gestrüpp gesammelt.  Bei einem gemeinsamen Arbeitseinsatz im Rahmen des Frühjahrsputzes wird am 7. April  (15 Uhr) die Fläche erneut unter die Lupe genommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK