Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.04.2016, 08:20 Uhr  //  Sport

Dynamo mit erstem Rückrundensieg

Dynamo mit erstem Rückrundensieg
 SG Dynamo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Im Abstiegskampf gelang dem Tabellenzwölften, der SG Dynamo Schwerin, gegen den Tabellenelften LSV Schwarz-Weiß Eldena ein 5:1 (2:0) Heimsieg. Die SG Dynamo Schwerin überholt durch den Sieg den LSV Schwarz-Weiß Eldena und den TSV Goldberg und klettert damit auf den 10. Platz.

Der LSV Schwarz-Weiß Eldena kam zunächst besser ins Spiel, da es Dynamo zu Beginn nicht gelang Johannes Ernst, den Torjäger und mit Abstand besten Spieler des LSV Schwarz-Weiß Eldena, aus dem Spiel zu nehmen. So schoss in der 8. Minute Martin Lemke von der Strafraumgrenze knapp links vorbei. Doch in der 11. Minute dann die plötzliche Führung für Dynamo. Ein Distanzschus schlug unhaltbar im rechten oberen Winkel ein. Da die SG Dynamo nun Johannes Ernst immer mehr aus dem Spiel nahm, kam sie auch besser ins Spiel. Daniel Klein versuchte es in der 23. Minute ebenfalls aus der Distanz.

Seinen Schuss wehrte Michael Porep zur Seite ab, Maik Kochan spielte den Ball wieder zu Daniel Klein und dessen erneuter Distanzschuss ging knapp rechts vorbei. Nach einer Flanke von Maik Kochan in der 27. Minute kam Nico Leistikow zum Kopfball. Michael Porep wehrte den Ball zur Ecke ab. Den anschließenden Eckball von Maik Kochan köpfte Daniel Klein deutlich links am Tor vorbei. Steve Mühlwald schoss in der 32. Minute aus 20 Metern genau in die Arme von Michael Porep.

Nur eine Minute später dann das 2:0 für Dynamo. Daniel Klein spielte einen Doppelpass mit Steve Mühlwald und schlenzte den Ball dann überlegt aus 20 Metern ins lange Eck. Auf der anderen Seite versuchte es in der 39. Minute wieder Martin Lemke aus 20 Metern. Seinen Schuss hielt Daniel Leistikow ohne Probleme fest. Nach einem Pass von Steve Mühlwald schoss Daniel Klein in der 41. Minute übers Fangnetz. So ging Dynamo mit einer 2:0 Führung in die Kabinen.

Kurz nach Wiederanpfiff der 2. Halbzeit köpfte Johannes Ernst nach einer Flanke rechts am Tor vorbei. Einen Freistoß von Nico Leistikow in der 50. Minute hielt Michael Porep ohne Probleme fest. Einen Schuss von Maik Kochan konnte Michael Porep in der 52. Minute nur abwehren, der Ball kam zu Nico Leistikow und dessen Schuss hielt Michael Porep dann fest. Nach einem Foul an Steve Mühlwald gelang Marcel Dahl per Foulelfmeter in der 61. Minute die 3:0 Vorentscheidung.

In der 72. Minute schoss Nico Leistikow von der Strafraumgrenze rechts vorbei. Nach einem Einwurf von Nico Leistikow erhöhte Daniel Klein in der 74. Minute auf 4:0. Ein Distanzschuss von Johannes Ernst ging in der 77. Minute links vorbei. Daniel Klein schickte in der 81. Minute Tobias Tarnow auf die Reise und dessen Schuss aufs lange Eck ging ganz knapp links vorbei. Bei einem Eldenaer Eckball in der 86. Minute sprang kein Dynamo Spieler hoch und so konnte Johannes Ernst den Ball zum 4:1 Ehrentreffer einnicken. Nur eine Minute später ging ein Distanzschuss von Martin Lemke rechts vorbei. Noch in der selben Minute schickte auf der anderen Seite Daniel Klein Nico Leistikow auf die Reise und dieser traf aus spitzem Winkel zum 5:1 Endstand.

Zuschauer: 155

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK