Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.04.2016, 11:52 Uhr  //  Stadtgeschehen

Gesünder unter 7: Am Weltgesundheitstag im Schlosspark-Center Schwerin

Gesünder unter 7: Am Weltgesundheitstag im Schlosspark-Center Schwerin
 ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin – Die WHO stellt am diesjährigen Weltge-sundheitstag das Thema Diabetes in den Mittelpunkt – allein in Deutschland sind 7,6 Mio. Menschen von der Volkskrankheit Nr. 1 betroffen. An diesem Tag startet die von Sanofi initiierte bundeswei-te Diabetesaktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7“ ihre diesjährige Aufklärung – und zwar am 7. April 2016 in Schwerin im Schlosspark-Center. Die Ziele der Diabetes-Aktion sind auch im 11. Jahr unverändert: Aufklärung rund um die Volks-krankheit und Optimierung der Versorgung bereits erkrankter Patienten.

Diabetes-Risikocheck

Viele Menschen wissen nicht, dass sie ein hohes Diabetes-Risiko haben ober bereits an Diabetes erkrankt sind. Am Donnerstag, 7. April, und Freitag, 8. April, haben alle Besucher des Schlosspark-Centers von 9.30 bis 20 Uhr die Möglichkeit, an einem Diabetes-Risikocheck teilzunehmen. Dazu wird ein Fragebogen, modifiziert nach FINDRISK, ausgefüllt gefolgt von Messungen von Blutzucker, Blutdruck und Taillenumfang. Die Risikocheckbogen werden Endes des Jahres ausgewertet. Die Daten der ersten 10 Jahre wurden gerade in einer wissenschaftlichen internationalen Publikation ver-öffentlicht. Menschen mit Diabetes oder mit einem hohen Diabetes-Risiko können zudem ihren Langzeitblutzuckerwert (HbA1c) prüfen lassen: Er sollte „unter sieben“ liegen, um Folgeerkrankungen vorzubeugen. Das Blutzuckermessgerät MyStar Extra® ist ein Blutzuckermessgerät, das zwischen den Arztbesuchen den HbA1c- Schätzwert berechnet. Dieses Gerät können sich Menschen mit Diabetes am Stand erläutern lassen. Daneben liegt Informationsmaterial rund um Diabetes für alle Besucher aus.

Insulintherapie als Chance

Sollte der Langzeitblutzuckerwert bei Menschen mit Typ-2-Diabetes nach einer Lebensstiländerung mit mehr Bewegung und gesunder Ernährung sowie Tabletten weiterhin über sieben Prozent liegen, kann eine Insulintherapie die Chance bieten, die Blutzucker- Zielwerte zu erreichen. Schulungsprogramme wie bot leben können den Einstieg erleichtern. Was wünschen sich Menschen mit Diabetes für ihre Therapie und was stört sie am meisten? Auf Postkarten können Betroffene ihre Wünsche notieren, diese werden gesammelt und ausgewertet. Außerdem können die Besucher kreativ werden und zum Motto „Meine Bewegung – mein Sport“ bei der Malaktion ihren Lieblingssport malen.

Gesunde Kochideen von Holger Stromberg – Tipps zur Bewegung von Daniel Schnelting

Ernährung und Bewegung sind wichtige Säulen, nicht nur im Diabetes- Management: wie Jeder einfach gesunde Gerichte zubereiten kann, zeigt der Koch der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Holger Stromberg, am Donnerstag um 11 Uhr und um 14.30 Uhr. Daniel Schnelting, dreifacher Deutsche Meister im 200m-Sprint und seit vielen Jahren Botschafter der Aktion, hat seit seinem 5. Lebensjahr Diabetes. Er steht für Fragen rund um den Umgang mit der Erkrankung zur Verfügung.

Besuchen auch Sie „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder un-ter 7“ am Aktionsstand im Schlosspark-Center und nehmen Sie am Diabetes-Risikocheck teil!

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK