Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.04.2016, 12:06 Uhr  //  Kultur

Matinee vor der Premiere "Salome"

Matinee vor der Premiere
 Conny Ehm (Bild) Mecklenburgisches Staatstheater (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Vor der Premiere der Oper "Salome" von Richard Strauss am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin lädt das künstlerische Team zu einer Einführungsmatinee am Sonntag, den 10. April 2016 um 11 Uhr ins Konzertfoyer ein. Neben Hintergrundinformationen zur Inszenierung werden Einblicke in die Probenarbeit vermittelt. Auch musikalisch wird bereits etwas geboten: Die Sopranistin Karen Leiber, die die Titelpartie der "Salome" in der Schweriner Produktion übernimmt, ist mit Kostproben zu hören. Für die Premiere von "Salome" am Freitag, den 22. April 2016 um 19.30 Uhr im Großen Haus stehen nur noch Restkarten zur Verfügung.

Obsession, Abgrund und die dunkle Seele fesselten Richard Strauss an Oscar Wildes Theaterdrama "Salomé". Er komponierte 1905 eine rauschhafte Musik, die Wollust und Askese, die psychologische Tiefe der Figuren und die beiden Pole dieser Oper - Liebe und Tod - in Klang fasst. Inszeniert wird dieser Meilenstein moderner Komposition für die Schweriner Bühne von Regisseurin Kornelia Repschläger, die in Schwerin seit 2006 diverse Musiktheaterstücke erfolgreich in Szene gesetzt hat. Ihr zur Seite stehen der Bühnenbildner Alexandre Corazzola und der Kostümbildner Ralf Christmann, der zum ersten Mal für das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin Kostüme entwirft. Die Mecklenburgische Staatskapelle spielt unter der Musikalischen Leitung ihres Generalmusikdirektors Daniel Huppert.

Kartentelefon: 0385 / 5300 - 123; kasse@theater-schwerin.de

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK