Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.04.2016, 19:40 Uhr  //  Stadtgeschehen

Girls`Day 2016: Mädchen entdecken ungeahnte Talente...

Girls`Day 2016: Mädchen entdecken ungeahnte Talente...
 Agentur für Arbeit Schwerin (Bild) +/akr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - In drei Wochen ist es wieder so weit: Westmecklenburger Teenagerinnen erleben Berufe und Betriebe hautnah. Im Rahmen des mittlerweile 16. Mädchen- Zukunftstages engagiert sich auch die Schweriner Arbeitsagentur.

Im Rahmen des Girls`Day öffnen traditionell viele Westmecklenburger Unternehmen und Betriebe mit technischen Abteilungen, Behörden, Bildungsträger, Hochschulen und Forschungszentren wieder ihre Türen für Schülerinnen ab Klasse 5. Sie bieten Einblicke in Berufe aus Technik, Handwerk, Ingenieur- und Naturwissenschaften. Dabei entdecken die jungen Frauen und Mädchen oft ungeahnte Talente und damit auch neue Berufswünsche. Ziel des Girls‘Day ist es, Mädchen berufliche Perspektiven aufzuzeigen, die über das übliche Rollenbild hinausgehen, denn häufig ist ihre Ausbildungs- oder Studienwahl stark auf „typisch weibliche" Berufsfelder fixiert. Die junge Frauengeneration in Deutschland verfügt allerdings über eine besonders gute Schulbildung, die von Betrieben gerade in technischen und techniknahen Bereichen dringend benötigt wird.

Marlies Reiher, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Schweriner Arbeitsagentur: „Die Herausforderung für viele Mädchen ist es, ihr ganz eigenes Talent zu erkennen und daraus für sich eine aussichtsreiche Berufsperspektive zu entwickeln. Dafür brauchen sie klare Vorstellungen über die reale Arbeitswelt - inklusive aller sich bietenden Chancen und Möglichkeiten.“

Auch die Schweriner Arbeitsagentur hält für den Girls’Day 2016 wieder ein interessantes Angebot bereit. Marlies Reiher lädt junge Mädchen ab Klasse 9 von 9 bis 12 Uhr ins Schweriner Autohaus Mühlenhort nach Lankow ein, damit sie den Beruf der KFZ-Mechatronikerin hautnah erleben können. „Dabeisein lohnt sich - also Ärmel hoch und mitgemacht!“, so Reiher.

Nähere Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung erfolgt unter: www.girls-day.de.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK