Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.04.2016, 21:13 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schwere Brandstiftung: Kellerbrand in Schweriner Mehrfamilienhaus

Schwere Brandstiftung: Kellerbrand in Schweriner Mehrfamilienhaus
 FW (Bild) PM/rkr/akr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Ein oder mehrere unbekannte Täter entzündeten heute in den frühen Morgenstunden im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Von-Thünen-Straße einen Zeitungsstapel. Das Feuer griff daraufhin auf weitere, im Kellerbereich befindliche, Gegenstände über und beschädigte die Kunststoffummantelung der Versorgungsleitungen.

Das Feuer wurde durch einen der zehn schlafenden Hausbewohner bemerkt und gemeldet. Als die Polizei eintraf, waren bereits die Lösch- und Evakuierungsmaßnahmen durch die Feuerwehr in vollen Gange.

Personen kamen durch das Feuer bzw. die Rauchgase nicht zu Schaden.

Das Wohnhaus ist weiterhin bewohnbar. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Der Brandort wurde durch einen Brandursachenermittler untersucht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung aufgenommen.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0385/ 5180 1560 entgegen. Sie können auch die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de nutzen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK