Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.04.2016, 19:38 Uhr  //  Stadtgeschehen

Räuberischer Diebstahl in Schwerin

Räuberischer Diebstahl in Schwerin
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am 11.04.2016, um 14:45 Uhr, kam es im Netto-Markt, Schelfstraße 30in 19055 Schwerin, zu einem räuberischen Diebstahl. Ein männlicher Tatverdächtiger entwendete im Netto-Markt drei Waren im Wert von etwa 10 Euro. Zwei der Gegenstände hatte er in seiner 
Jackentasche und einen Gegenstand hielt er in der Hand.

Die Kassiererin sprach den Tatverdächtigen hinter der Kassenzone auf 
die nicht bezahlten Waren an. Der Tatverdächtige versuchte dann, an der Kassiererin vorbei zu gehen, wobei sie ihn festhielt. Der Tatverdächtige drückte die Kassiererin kräftig zur Seite, wobei sie dadurch gegen eine Tür prallte. Anschließend verließ der Tatverdächtige mit der nicht bezahlten Ware Laden. Die 54-jährige Kassiererin klagte bei der Anzeigenaufnahme über Schmerzen an der rechten Hand. Eine ärztliche Versorgung war jedoch nicht erforderlich.

Trotz einer sofort eingesetzten Nahbereichsfahndung wurde der 
Tatverdächtige nicht festgestellt.
Zur Beschreibung des Tatverdächtigen wurde folgendes angegeben:
-    ca. 25 Jahre alt,
-    ca. 185 cm groß,
-    hatte dunkelblondes Haar,
-    trug eine hellblaue Jacke.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. 
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Schwerin unter Telefon 0385-51802224, bzw. jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK