Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.04.2016, 07:51 Uhr  //  Sport

SG Dynamo Schwerin: Leistungsgerechtes Unentschieden

SG Dynamo Schwerin: Leistungsgerechtes Unentschieden
 SG Dynamo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes und interessantes Spiel. Der Zarrentiner Daniel Dähn versuchte es in der 4. Minute aus der Distanz. Sein Schuss ging rechts vorbei. Auf der anderen Seite schoss Steve Mühlwald in der 14. Minute von der Strafraumgrenze links vorbei. Nur zwei Minuten später versuchte es Maik Kochan aus spitzem Winkel, aber der Torwart Kevin Klüß konnte abwehren. Steve Mühlwald und Marco Gruen scheiterten in der 19. Minute ebenfalls an Kevin Klüß. Dann kam der große Auftritt von Dennis Hellwege in der 34. Minute. Erst ließ er mit einem Sololauf drei Dynamo Spieler wie Fahnenstangen stehen und schob den Ball dann überlegt an Daniel Leistikow vorbei zum 0:1 ins Tor. In der 40. Minute versuchte es Dennis Hellwege aus der Distanz. Diesen Schuss hielt Daniel Leistikow ohne Probleme fest. Maik Kochan scheiterte in der 43. Minute nochmal an Kevin Klüß. So ging Dynamo mit einem 0:1 Rückstand in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Sebastian Brandt schoss in der 54. Minute von der Strafraumgrenze links vorbei. Nur eine Minute später passte Dennis Hellwege auf den eingewechselten Jan Schwarz und dessen Schuss ging links vorbei. Auf der Gegenseite setzte sich Daniel Klein in der 58. Minute gut gegen seinen Gegenspieler durch, scheiterte aber an Kevin Klüß. Ein Freistoß von Zarrentin ging in der 69. Minute links am Tor vorbei. Dann der Ausgleich für Dynamo in der 72. Minute. Nach einem schönen Zusammenspiel von Daniel Klein, Nico Leistikow und dem eingewechselten Hafez Alshehab kam es im Zarrentiner Strafraum zu einem Gestochere und im Nachschuss beförderte Dynamo den Ball dann über die Linie. Glück hatte Dynamo in der 79. Minute, als ein Zarrentiner Spieler bei einem Konter nur den linken Innenpfosten traf. Nur eine Minute später setzte sich auf der anderen Seite Hafez Alshehab gegen seinen Gegenspieler durch, seinen guten Schuss konnte Kevin Klüß nur nach vorne abwehren, den Nachschuss von Daniel Klein hielt er dann aber fest. Einen Freistoß des eingewechselten Max Wolschke hielt Daniel Leistikow in der 87. Minute fest. Und auch den Distanzschuss nur eine Minute später von Sebastian Brandt hielt Daniel Leistikow fest. In der 90. Minute ging noch ein abgefälschter Distanzschuss von David Gelabert Gomez rechts am Tor vorbei. Danach passierte nicht mehr viel und der Schiedsrichter pfiff die Partie ab.

Zuschauer: 120

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK