Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.04.2016, 06:41 Uhr  //  Stadtgeschehen

Sachbeschädigung an der Moschee in Schwerin

Sachbeschädigung an der Moschee in Schwerin
 cm (Bild) PM/rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am frühen Abend des 21. April warfen unbekannte Täter die Scheibe der Moschee des Islamischen Bund e.V. in der Anne-Frank-Straße in Schwerin ein.

Verletzt wurde niemand, da sich zum Zeitpunkt des Vorfalls keine Personen in der Moschee aufhielten.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Schwerin unter der Telefonnummer 0385-51802224, sowie jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK