Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.04.2016, 09:21 Uhr  //  Blaulicht

Versuchter Wechselgeldbetrug - Polizei warnt vor Trickdieben

Versuchter Wechselgeldbetrug - Polizei warnt vor Trickdieben
 cm (Bild) PM/rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Einem Wechselgeld-Betrug ist am gestrigen Vormittag eine 67 Jahre alte Frau knapp entgangen. Zuerst forderte ein Mann Wechselgeld für ein 2-Eurostück.

Diesen Wunsch wollte die Rentnerin erfüllen und holte ihr Portemonnaie heraus. Sofort wurde sie massiv bedrängt. Dabei wurde ein gefaltetes Stück Papier über die Geldbörse der Rentnerin gehalten, so dass sie keine Sicht mehr auf ihr Bargeld hatte.

Mehrfach dreht sie sich weg und konnte sich dann schließlich losreißen und vom Ort des Geschehens entfernen. Bestohlen wurde die Schwerinerin zum Glück nicht, der Schreck dürfte dennoch groß sein.

Beschrieben wurde das Pärchen wie folgt:
-Die beteiligte Frau soll ca. 40 Jahre alt sein, ca. 1,60m, korpulente Statur, dunkler Teint, dunkle lange Haare.

-Der Mann gleiches Alter, ca 1,70m groß, korpulente Statur, dunkler Teint, dunkle kurze Haare.

Die Vorgehensweise des verdächtigen Pärchens ist nicht neu. Diese Masche tritt bundesweit immer wieder auf.

Die Polizei warnt eindringlich davor sich auf Gespräche mit diesen Personen einzulassen. Im Zweifel sprechen Sie andere Bürger direkt an, bitten um Hilfe und wählen den Polizeinotruf 110.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK