Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.05.2016, 21:04 Uhr  //  Sport

Dynamo erkämpft Punkt gegen Hagenow

Dynamo erkämpft Punkt gegen Hagenow
 SG Dynamo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Es entwickelte sich von Beginn an ein offenes Spiel, bei dem der Hagenower SV viel auf lange Bälle setzte. Bereits in der 11. Minute gelang der SG Dynamo Schwerin bei einem Konter die 1:0 Führung. David Gelabert Gomez schickte Nico Leistikow, dieser drang in den Strafraum ein und schoss aufs kurze Eck. Der Ball setzte kurz vor dem Hagenower Torwart Patrick Tack nochmal unglücklich auf und schlug so fast unhaltbar im Tor ein. Da der Hagenower SV es nicht schaffte sich in den Strafraum zu kombinieren, versuchte es Jan Geese in der 15. Minute aus der Distanz.

Sein Schuss ging weit links vorbei. Nur eine Minute später hielt auf der anderen Seite Patrick Tack einen Distanzschuss von Dynamo fest. Ein erneuter Distanzschussversuch von Hagenow ging in der 29. Minute übers Fangnetz. In der 38. Minute gelang dann dem Hagenower SV durch einen strittigen Elfmeter doch noch der 1:1 Ausgleich. Nach einer Hereingabe rasselten Nico Leistikow und sein Gegenspieler mit den Köpfen zusammen und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Dazu bekam Nico Leistikow noch eine Gelbe Karte, die im Laufe des Spiels noch Folgen haben sollte. Der eingewechselte Sebastian Pippirs verwandelte den Foulelfmeter sicher. Jan Geese versuchte es in der 43. Minute mit einem Freistoß aus ca. 35 Metern und schoss weit rechts vorbei. So ging es mit 1:1 in die Kabinen.

Auch in der 50. Minute versuchte es Hagenow aus der Distanz. Der Schuss ging übers Fangnetz. Einen Freistoß von Daniel Klein konnte Patrick Tack in der 59. Minute nur zur Ecke abwehren. Bei der anschließenden Ecke kam der Ball zu Maik Kochan und dessen Flanke köpfte Daniel Klein links am Tor vorbei. In der 62. Minute ging der, wie bereits erwähnt mit einer Gelben Karte vorbelastete, Nico Leistikow übermotiviert in den Zweikampf. Sein Gegenspieler nahm das Geschenk an, ließ sich fallen und schrie ein Mal ganz laut. Der ansonsten sehr gut pfeifende 18-jährige Schiedsrichter fiel darauf rein und schickte Nico Leistikow mit Gelb/Rot vom Platz. Nach einem langen Ball kam Hagenows mit Abstand auffälligster Spieler Danilo Grewe in der 74. Minute fast auf der Grundlinie an den Ball und schoss einfach mal drauf.

Der Ball ging aber nur ans Außennetz. Auf der Gegenseite ging in der 77. Minute ein Freistoß von David Gelabert Gomez knapp links vorbei. Michael Langer sah in der 82. Minute, dass Patrick Tack ein paar Meter vor seinem Tor stand und versuchte es fast von der Mittellinie. Sein Schuss missglückte aber total und ging fast zur Eckfahne. Pech hatte die SG Dynamo Schwerin in der 92. Minute, als sie einen Freistoß schnell ausführte und David Gelabert Gomez allein aufs Hagenower Tor zugelaufen wäre. Leider pfiff der Schiedsrichter den Freistoß zurück, da er einem Hagenower Spieler noch die Gelbe Karte zeigen wollte. Die letzte Möglichkeit des Spiels hatte der Hagenower SV. Der Freistoß in der 93. Minute ging über das Tor.

Zuschauer: 155

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK