Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.05.2016, 10:07 Uhr  //  Kultur

26. Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern

26. Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern
 LHS/sw (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Regen Zuspruch fand die Eröffnung der zweittägigen Branchenkonferenz zum Film- und Medienstandort am 3. Mai mit Wirtschaftsdezernent Bernd Nottebaum. Nach dem Erfolg, mit mehr als 120 Fachbesuchern im vergangen Jahr, hat die für den Location-Service zuständige Film Commission MV der Filmland Mecklenburg-Vorpommern gGmbH auch zum 26. Filmkunstfest wieder zu einer Branchenkonferenz eingeladen. Zur zweiten Veranstaltung dieser Art waren zahlreiche Film- und Fernsehredakteure, Produzenten und Regisseure eingeladen, aber auch Tourismusexperten und Medienpolitiker.

Die Fraktionschefs und Medienexperten der im Landtag vertretenen Parteien sprachen vor dem Hintergrund der Landtagswahl im September 2016 über ihre Vorstellungen von der Zukunft des Film- und Medienstandortes Mecklenburg-Vorpommern.

Das Motto der Diskussionsrunde am Dienstag, 3. Mai, lautete: „Frischer Wind am Film und Medienstandort Mecklenburg-Vorpommern“. Vertreter der Film- und Tourismusbranche tauschten ihre Erfahrungen aus. Tipps wurden gegeben, wie Kommunen auf besondere Drehorte aufmerksam machen und Filmcrews anlocken können.

Mit den neuen, innovativen Formaten und Distributionswegen in der audiovisuellen Branche beschäftigen sich die Diskussionen am Mittwoch, den 4. Mai 2016: „Die Produktion von Webserien“ und „Junge Fernsehformate“.

Wie kommen Webserien zustande, wonach sucht die Fangemeinde, wo ist die Nische für kleine Produzenten, wie funktioniert die Auswertung? Und wie stellt sich das klassische Fernsehen den Herausforderungen des globalen Web-TV Marktes, um den Zuschauer von morgen, die „Digital Natives“, nicht zu verlieren? Die Veranstaltung wird unterstützt von der Konrad-Adenauer-Stiftung MV und der Landeshauptstadt Schwerin.

Diesjähriger Veranstaltungsort ist der Demmlersaal im historischen Rathaus Schwerin. Weitere Informationen unter www.filmland-mv.de


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK