Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.05.2013, 11:57 Uhr  //  Blaulicht

25-jährigen Mann griff Polizeibeamte an

25-jährigen Mann griff Polizeibeamte an
 rkr (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Rostock - Gestern Abend wurde eine 29-jährige Frau nach der Trennung durch ihren ehemaligen Lebenspartner per SMS bedroht. Er kündigte an, sie abstechen zu wollen und nun auf dem Weg zu ihr zu sein. Daraufhin wurden Beamte des Polizeireviers Rostock-Lichtenhagen zur Wohnanschrift der jungen Frau entsandt. Dort konnten beide Personen vor der Haustür angetroffen werden. Im Rahmen der Sachverhaltsprüfung kam es durch den 25-jährigen Mann durch Schubsen, Schlagen und Treten zu Widerstandshandlungen gegenüber den Polizeivollzugsbeamten.

Anschließend flüchtete der alkoholisierte Rostocker. Er konnte jedoch in der Malchiner Straße durch eine weitere Streifenwagenbesatzung gestellt werden. Zur Durchsetzung der polizeilichen Maßnahmen mussten die Beamten Pfefferspray gegen den Tatverdächtigen einsetzen. Er wurde vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens behandelt und anschließend zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Der Mann ist für die Polizei kein Unbekannter. Eine Atemalkoholkontrolle erbrachte einen Wert von beinahe ein Promille. Am heutigen Morgen wurde er nach einem normenverdeutlichenden Gespräch und mit der Aushändigung einer Wegweisungsverfügung von der Dienststelle entlassen. Gegen ihn wird nun wegen Bedrohung, Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Die Polizeibeamten sind weiterhin dienstfähig.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK